Wir machen Urlaubsträume wahr!
HOME

Wir beraten Sie gerne!

 

Tel.: 08761 - 2044

moosburg@hts-reisebuero.de

 

           

Facettenreiches Mallorca

 

Wussten Sie, dass Mallorca viel mehr zu bieten hat,

als nur Party am „Ballermann“?

 

Nein? Dann nehme ich Sie mit auf eine Reise der Kontraste.

Von 14.04.-18.04.2015 machten wir uns auf den Weg nach Mallorca. Nach ca. 2 Stunden Flugzeit landeten wir auf der ca. 22 Grad warmen Mittelmeerinsel.

Bereits bei unserem ca. 1 stündigen Transfer konnten wir schon erste Eindrücke zur Landschaft sammeln.


 
                      

Am ersten Tag unserer kleinen Reise verschlug es uns ins Landesinnere. Vorbei an malerischen Orten kamen wir im „Viverde Hotel Sa Bassa Rotja“ an – eine, aus dem 13. Jahrhundert, stammende Finca. Dieses Landhotel ist für Naturliebhaber und ruhesuchende, welche in Mitten von Zitronen-, Orangen und Mandelbäumen Ihre Seele baumeln lassen und entschleunigen wollen, bestens geeignet. Besonders aufmerksam möchte ich auf die regionale und saisonale Küche mit eigenem Gemüseanbau machen. Das 100 Hektar große Gelände lädt zu ausgedehnten Spaziergängen und Ausritten ein. Lassen Sie doch den Abend beispielsweise mit einem guten Glas Wein in Ruhe ausklingen.



     

Weiter ging unsere Tour ostwärts Richtung Küste. Die Baleareninsel bietet nicht nur zahlreiche Familien-Hotels sondern auch einige Erwachsenen Hotels. So müssen auch im „Sensimar Aguait Resort und Spa“ alle Gäste über 18 sein. Dieses Hotel empfehle ich für Paare, Alleinreisende und Freunde. Sensimar – mit allen Sinnen am Meer genießen. Was gibt es Schöneres, als mit dem Rauschen des Meeres einzuschlafen oder geweckt zu werden?

Nun führte es uns in den nördlichen Teil der Insel. Ziel war das „Grupotel Gran Vista“. Ein gutes Hotel mit schöner Gartenanlage und zentraler Lage. In ca. 7 Minuten erreichen Sie zu Fuss den Strand. Hier fühlen sich sowohl Familien als auch Paare und Fahrradfahrer wohl.

Von hier aus machten wir einen kurzen Abstecher Richtung Cap Formentor, dem nördlichsten Punkt Mallorcas.

  Am vorletzten Tag unserer Seminarreise konnten wir uns ein Bild von der Playa de Palma machen. Hier finden Sie nicht nur zahlreiche Unterhaltungsmöglichkeiten wie den Bierkönig,  das Oberbayern und den Megapark, sondern auch einen schönen langen Sandstrand und tolle renovierte Hotels. Wie z. B. das „RIU San Francisco“ und das „RIU Bravo“.
Bevor es nun wieder in die Heimat ging, besuchten wir den Robinson Club Cala Serena. An einer kleinen Badebucht gelegen, lässt er des Sportlers Herz höher schlagen. Sie können nicht nur an zahlreichen Gruppen-Fitness-Kursen teilnehmen wie z. B. Body Styling, Step und Aqua Fit, sondern auch Tennis spielen oder ein „Hole-in-one“ auf dem 10 Minuten entfernten 18 Loch Golfplatz schlagen. Wer es allerdings ruhig angehen lassen möchte, der kann sich im SPA-Bereich so richtig verwöhnen lassen.

Bei der Rückfahrt hatten wir noch Zeit Palma zu besuchen. Meiner Meinung nach eine sehr schöne Stadt mit mediterranem Flair, netten Cafés und vielen Shoppingmöglichkeiten, auf jeden Fall einen Besuch wert.

 

Haben Sie jetzt auch Lust auf diese wunderschöne und abwechslungsreiche Insel zu kommen?                       Ich berate Sie gerne!

 

  

Ihre Eva Schmid